Schwarm-Intelligenz fördern

Eine vernetzte Gruppe generiert eine sogenannte Schwarm-Intelligenz. Je grösser und diversifizierter die Gruppe ist, desto kreativere und erfolgreichere Resultate bringt sie hervor – wenn die guten Ideen strukturiert aufgenommen und weiterentwickelt werden. Eine moderne Organisation sollte deshalb immer mehr wie ein Fisch- oder Vogelschwarm organisiert sein – nicht wie eine Herde mit Anführern. Das bringt im digitalen Zeitalter entscheidende Wettbewerbsvorteile.

Für eine strukturierte digitale Vernetzung braucht ein Unternehmen eine einfache, intuitive Plattform – damit sich möglichst viele Mitarbeitende am kreativen Prozess beteiligen. In Bezug auf die Weiterbildung im Betrieb heisst das: alle sollten an der internen Weiterbildung mitarbeiten können. Lern-Kurse sollten kollaborativ erarbeitet und ständig weiterentwickelt werden. Mitarbeitende, die in die Entwicklung der Weiterbildungs-Inhalte eingebunden werden, sind motivierter – „engaged employees“ erwirtschaften gemäss Studien mehr Umsatz, sind seltener krank und bleiben der Firma länger erhalten.

Plattform steht in 3-4 Wochen zur Verfügung

So eine Plattform kann sich jedes Unternehmen selber aufbauen – ohne permanenten Support von IT-Technikern. Mit den richtigen digitalen Tools ist das ganz einfach: nach einer kurzen Einführung können Mitarbeitende selber Inhalte generieren und innerhalb weniger Wochen ist eine interne Lernplattform bereit. Professionelle Unterstützung braucht es nur bei der Implementierung der Unternehmensstruktur und des Berechtigungskonzeptes. Danach steht die interne Lern-Akademie allen zur Verfügung und sie ist einfach zu bedienen – so einfach wie zum Beispiel Facebook. Die Ausbildungs-Verantwortlichen und die Mitarbeitenden werden begeistert sein.

Vorteile für die Ausbildungs-Verantwortlichen:

  • Sie können selber und einfach E-Learning-Kurse erstellen. Eine Powerpoint-Präsentation wandelt die Plattform zum Beispiel automatisch in einen Kurs um, der auf allen End-Geräten optimal dargestellt ist.
  • Präsenz-Kurse können Sie auf der Plattform managen: Nur wer on-line Vorinformationen und Tests absolviert hat, kann sich beispielsweise zu einem Präsenz-Kurs einschreiben.
  • Sie können auch Lernpläne für neue Mitarbeitende zusammenstellen. Badges, Zertifikate und Reminders ordnet die Plattform automatisch zu. Übersichtliche Tabellen mit dem aktuellen Stand von Ausbildungsgruppen können automatisch an berechtigte User verschickt werden.

Vorteile für Mitarbeitende:

  • Weiterbildung steht jederzeit und überall zur Verfügung, auf Wunsch auch auf dem Smartphone oder Tablet.
  • End-User können Inhalte auf die Plattform laden: Zum Beispiel zu bestimmten Kursen ein Lösungsblatt oder eine Anregung.
  • Auch eigene Kurse und eigenes Wissen können Mitarbeitende an Peers weitergeben –  nach Freigabe durch einen defiinierten Experten
  • Kurse können bewertet werden. In spezifischen Foren finden vertiefende Diskussionen zum Lern-Inhalt statt.
  • Mitarbeitende können auch Fragen an alle Kollegen stellen. Antworten werden bewertet. So entwickelt sich eine „schwarm-intelligente“ Wissens-Datenbank.

Fragen Sie uns – wir zeigen Ihnen gerne die Möglichkeiten von digitalen Weiterbildungs-Möglichkeiten: Blended learning, Knowledge-Management, GamifizierungenFlipped Classroom, Zertifizierungen und Social learning – alles kombiniert mit einem übersichtlichen, einfachen Monitoring und Controlling.

 

Schwarm-Intelligenz

Laut Verhaltensbiologe Professor Jens Krause bedarf es für Schwarm-Intellegenz Individuen, die unabhängig voneinander Informationen sammeln und diese in sozialen Interaktionen verarbeiten und zusammenführen, was dann in der Lösung eines kognitiven Problems mündet.